Sie sind hier: Startseite » Notausstattung

Was wirklich wichtig ist

Themenseiten

  • Bücher für den Notfall

    Kann man auch ohne Strom eine nahrhafte Mahlzeit zubereiten? Wie kann man überhaupt kochen, wenn der Strom ausfällt? Wie kommt man in diesem Fall mit seinen Vorräten möglichst lang zurecht? Und wie...

  • Die Kochkiste und andere Gerätschaften

    Das Kochkisten-Prinzip ist uralt, aber genial und in Zeiten schwindender Ressourcen eine echte Innovation: Einfach, kostengünstig und hocheffizient in der Handhabung, köstlich und gesund im Ergebni...

  • Erfrierungstod vermeiden

    Wenn es sich irgendwie realisieren läßt, lassen Sie einen Ofen zum heizen und kochen anschließen. Ich kann Ihnen keine Kaufempfehlung geben, bin selbst noch auf der Suche. Kaufen Sie einen Ofen aus...

  • Tauschgeschäfte

    Ein normaler Kauf heißt Ware gegen Geld zu einem festgesetzten Preis. In Notlagen oder bei erhöhter Nachfrage steigt der Preis. Das Angebot ist knapp oder wird künstlich verknappt. Die Nachfrage ...

  • Notfalltaschen und Fluchtrucksäcke

    Vor einigen Monaten überfiel mich der Gedanke, mir eine Notfalltasche zu nähen, für den Fall, dass ich ins Krankenhaus müsste. Ich schob den Gedanken wieder weg. "Ja, mache ich vielleicht wenn mein...

Haben Sie einen Einwecktopf?

Wenn Menschen verschiedener Herkunft sich unterhalten, sind Irrtümer und Verwicklungen vorprogrammiert. An die bayr. Sprache musste ich mich gewöhnen, es gab auch kleine Lichtblicke. Als ich hier erzählte, dass ich tagsüber eingemacht hatte, wurde ich sofort verstanden. Der Bayer sagt "heit hamma eigmacht". Betonung auf eig
In einem anderen Bundesland wurde ich bedauert. So jung und schon undicht.

Ich schaute mich heute im Netz um nach einem Einmachtopf. Einwecktopf, Einkochautomat, Einweckautomat und elektrischer Einmachtopf. Ja mei, ich suche keinen Glühweinkocher. Ich will auch keinen Topf mit elektronischem LED-und-Farbenwechsler-Schnickschnack. Nach einer Weile endlich den Richtigen gefunden und gleich bezahlt. Einen 29l-Topf mit Temperaturanzeige, dafür ohne Uhr. Lidl hatte das gleiche Gerät im Angebot - kurz nach Erscheinen war es online ausverkauft.

Richtig richtig blöde von mir, dass ich während der Corona-Ausmist-Aktion alle Twist-off-Gläser weggeworfen habe. Na ja, ich wollte mich eben verkleinern. Macht ja offensichtlich Jeder zur Zeit und wo verflixt und zugenäht, ist das Einkochbuch von WECK? Das ist jetzt weg. Nachdem der alte WECK kaputtgegangen war, habe ich ihn samt Buch zum Schrott gebracht.

Die nächsten Stunden war ich dann im virtuellen Buchhandel unterwegs. Der Markt für Gebrauchtbücher zu diesem Thema ist wie leergefegt. Dafür entdeckte ich die netten Aldidente Bücher zum Kochen mit ALDI-Produkten. 1996 erschien das 1. wenn ich mich recht erinnere. Mein Bruder würde sagen: das ist Kult! Ist das nicht auch schon wieder überholt? OmG :-))

Bedürfnisse

verschlossene Türen, ausgegrenzt,
verschlossene Türen, ausgegrenzt, kein Zutritt - du kommst nicht hier rein.

Was sind die Grundbedürfnisse eines jeden Menschen?
sagt Wiki: Grundbedürfnisse sind Bedürfnisse, die bei einer hierarchischen Aufteilung der Bedürfnisse des Menschen eine hohe Wichtigkeit haben und die im Rahmen des alltäglichen Subsistenz­prozesses vordringlich befriedigt werden.
Eine allgemeingültige Definition von Grundbedürfnissen, oder ein allgemeines Verständnis, welche Bedürfnisse hierzu zählen, besteht nicht. Der Begriff wird in unterschiedlichsten Wissenschaften (z. B. der Anthropologie, der Medizin, der Psychologie, Volkswirtschaftslehre, Theologie oder Rechtswissenschaft) und in politischen Diskussionen verwendet.
Ich meine, dass jeder Mensch seine Bedürfnisse mit einem anderen Schwerpunkt belegt. Aber eines ist gleich: Jeder muss essen, schlafen, sich reinigen und "aufs Örtchen" gehen können.
Dazu kommen Bedürfnisse, die die Regierung uns zur Zeit ganz oder teilweise untersagt. Bedürfnisse nach uneingeschränkter Bewegung, Kultur, Geselligkeit und Unterhaltung. Diese Bedürfnisse verspürt der Mensch auch während einer Katastrophe. Es sei denn, er fühlt sich im Haus mit der Familie alleine sicherer als draußen.

Körperpflege

Die Werbung redet uns ein, dass wir ohne 2malige Dusche am Tag mit viel Wasser und viel Seife , stinken würden wie die Schweine. Körpergeruch sei Pfui, außer beim Sex - und selbst dabei soll der zarte Duft nach Nivea überwiegen. Wenn das so richtig wäre, gäbe es nicht so viele Kinder auf der Welt.

Kein Wasser - das heißt im Winter Katzenwäsche. Im Sommer gibt es andere Möglichkeiten.
Ich habe mal aus einer Spaßlaune heraus ausprobiert, mit 1 Liter Wasser zu duschen. Es geht! Anders als in diversen Komödien stand ich nicht total eingeseift wasserlos in der Dusche. Die Lösung ist eine handelsübliche Sprühflasche voll warmes Wasser. Vorsichtig eingeseift wird nur der Achsel-und der Intimbereich. Stellt man sich in eine Schüssel bei der Prozedur, werden auch die Füße richtig nass. Zu zweit und mit 2 Sprühflaschen kann das genau so viel Spaß machen wie die Spielchen in 250l Wasser.

Medizinisches

Es sollte zumindest ein KFZ-Verbandkasten im Haus sein. Wenn Kinder oder ältere Personen mit Ihnen leben, müssen Sie den Bedarf anpassen.

Für mich ist Kaliumpermanganat sehr wichtig. In der Apotheke gibt es eine 100ml Lösung, die aber gewissenhaft verdünnt werden muss.
Informieren Sie sich bitte genau über das Mittel.
Es fördert die Heilung von Wunden, wirkt gegen Pilze, Bakterien, Viren.

Bach Notfalltropfen oder Salbe. Mir haben die Tropfen immer geholfen in einer schlimmen Situation. Lassen Sie sich in der Apotheke beraten.

Die Firma Wala bietet eine Kinder-Notfall-Apotheke an. Sollte der Link nicht funktionieren, bitte manuell eingeben: https://www.walaarzneimittel.de/
und dort nach Kindergesundheit suchen.

Erwachsenen-Medikamente
Wenn Sie erkältet sind, nützt Ihnen bei Strom-und Wasserausfall ein Erkältungsbad herzlich wenig. Legen Sie sich ein Hustenmittel in Ihren Notfallschrank oder informieren Sie sich über entsprechende Hausmittel. Ein allgemeines Schmerzmittel sollte nicht fehlen. Beugen Sie vor. Sorgen Sie immer für warme Füße, tragen Sie einen Schal bei Kälte.
Lassen Sie Ihre vom Arzt verordneteten Medikamente nicht ausgehen.

Werkzeug

Ich habe leider keine Inhaltsangabe,
Ich habe leider keine Inhaltsangabe, der Einband zeigt schon, worum es geht

Als junge Frau habe ich Wekzeug gesammelt wie andere Frauen Lippenstifte und Schuhe. Ich wurde als ältestes Kind in eine Handwerkerfamilie hinein geboren. Als Spielzeug gabe es Holzklötze, Hammer, Schleifpapier und Schreinerwinkel. Das prägt für ein ganzes Leben.

Ich habe die Angewohnheit, das Werkzeug immer an dem Ort zu belassen, wo ich es zuletzt gebraucht habe. Ich bin also schneller zum Baumarkt gelaufen, als dass ich stundenlang suche. Ich habe mir vorgenommen, mein ganzes Werkzeug zu sortieren und einen Satz Brauchbares zu meinen Notfallsachen zu packen. Vielleicht wäre es angebracht, mir eine Werkzeugschürze für den Alltag zu nähen? Die Gärtner haben eine solche.
Die Bushcrafter haben einen Werkzeuggürtel auf ihren Touren umgeschnallt. Ich denke mir, ich brauche das nicht, weil ich nicht durch Wälder und unwegsames Gelände streifen werde. Wie sollte das auch gehen? Mit 3 Hunden an der Leine und dem Rollkoffer über Stock und Stein?


Was wächst denn da?

Essen Sie nichts, was Sie nicht kennen. Schon so mancher Pilz, der so ähnlich aussahh wie der, den Oma immer gesammelt hat, brachte Tod und Verderben.
Besorgen Sie sich ein Pflanzen-Erkennungsbuch. Gehen mit den Kindern in die Natur, sammeln Sie Kräuter und vergleichen sie.
Fangen Sie an mir charakteristischen Pflanzen wie Zinnkraut (Katzenschwanz), Spitzwegerich und Breitwegerich an. Die Kinder brauchen Erfolgserlebnisse. Vielleicht können Sie andere Eltern gewinnen für das Vorhaben.
Schärfen Sie den Kindern ein, draußen keine Beeren zu essen. Überzeugen Sie sich, dass da wirklich Himbeeren, Brombeeren oder Heidelbeeren wachsen.

Tauschware

Für Geld bekommt man fast alles
Für Geld bekommt man fast alles In einem echten Katastrophenfall sind andere tauschwaren gefragt.

Eine schöne Frau bekommt alles geschenkt, ein hässlischer Mann muss sich alles erarbeiten.
Stimmt nicht so ganz. Es kommt immer darauf an, wieviel Geld der hässlische Mann hat.
Es gibt Männer und Frauen, die erwarten einfach, dass man ihnen zu Diensten ist. "Also das kannst du wirklich für mich tun".... "Also ich bitte dich, das ist doch nur eine Kleinigkeit" ... "Sei doch nicht so kleinlich" .... Am schlimmsten sind Die, die sich ständig was leihen und nie wieder was zurück bringen.
Lassen Sie sich nicht ausnutzen! Nehmen Sie sich ein Herz und verlangen von diesen Menschen eine gerechte Gegenleistung.

Eine kleine Geschichte:
Mein Freund Jürgen hatte über ebay ein etwas sperriges Möbelstück ersteigert und beim Abholen festgestellt, dass es doch nicht Straßenbahntauglich war. Sein Freund Thomas sah das Dilemma und bot ihm an, ihn und das Möbelstück mit dem Auto zum Hauptbahnhof zu bringen. Mein Freund könnte dann zum Zielbahnhof fahren und im abgestellten eigenen PKW nach Hause fahren. Mein Freund war hocherfreut, wunderte sich aber über die Fahrtroute. "Sag mal, das ist aber nicht der Weg zum Hbf?". ... "Ja, ich weiß, aber wenn du schon da bist, kannst du mir helfen, einen Schrank runter zu tragen. Ich fahre dich dann zum Bahnhof."
Oha!!! Der Schrank erwies sich als Monstrum, er musste erst auseinander gebaut werden. dann runter geschleppt werden. 4 Etagen ohne Aufzug.
Jürgen erreichte mit Ach und Krach den letzten Zug. Er kam völlig erledigt bei mir an. Ich zeigte kein Erbarmen. "Hör auf zu jammern. Du hast vorher gewusst, dass Thomas ein Kotzbrocken und kein Samariter ist."
Ein Anruf bei einem Taxiunternehmen und Order eines Kombis hätten die Angelegenheit schnell und praktisch gelöst. Arbeit gegen Geld, das ist gerecht.